Image

Wohnimmobilien in Deutschland

Immobilieninvestitionen in Deutschland: viele Vorteile in Bezug auf Kosten, Sicherheit, Qualität, Steuern und Diversifizierung.

Unser Service ist den Franzosen und allen anderen Bürgern gewidmet, die in Deutschland investieren möchten, sei es zur Aufwertung und zum Schutz eines Kapitals oder Vermögens, aus steuerlichen Gründen, im Hinblick auf die Rendite oder für die Wahl eines Zweitwohnsitzes.

Geographisch gesehen liegt unser Hauptinterventionsgebiet in Berlin, sowie in den Regionen Brandenburg, Sachsen (Dresden, Leipzig, Görlitz, Chemnitz) und Sachsen-Anhalt (Magdeburg, Halle). Wir begleiten unsere Mandanten aber auch regelmäßig in andere Regionen wie Bayern, Baden Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Immobilier Allemagne
Viele gute Gründe, in deutsche Immobilien zu investieren

6 gute Gründe, in Immobilien in Deutschland zu investieren

1. Wirtschaft

1. europäische Wirtschaftsmacht, 4. Weltwirtschaftsmacht, 2. Welthandelsüberschuss (+228 Mrd. €) hinter China im Jahr 2018, 1. Leistungsbilanzüberschuss (+260 Mrd. €) eine Staatsverschuldung, die jedes Jahr aufgrund von Überschüssen in der öffentlichen Rechnungslegung abnimmt (+58 Mrd. € im Jahr 2018, mit Abstand 1. in der Klasse in Europa, wo fast alle Länder Haushaltsdefizite aufweisen). Es besteht kein Zweifel, dass Deutschland beruhigend wirkt und Kapital anzieht. Trotz der Risiken eines Handelskrieges, der den Welthandel beeinträchtigen würde, hat Deutschland viel Spielraum, seine Wirtschaft durch öffentliche Investitionsausgaben oder Steuersenkungen anzukurbeln.

Das Land hat die negativen Auswirkungen der Krise von 2008 längst ausgelöscht, ohne auf öffentliche Schulden zurückzugreifen. Es lebt unter seinen Möglichkeiten, da seine Handels- und Haushaltsüberschüsse zusammengenommen fast 9% des BIP ausmachen (im Vergleich zu einem Defizit von 5% für Frankreich). Seine Wirtschaft basiert nicht auf dem Konsum von Produkten, die nicht produziert werden, sondern auf dem Export von hochwertigen Produkten. Darüber hinaus ist Deutschland das Land der Europäischen Union mit der höchsten Anzahl von Patenten (2,5-mal mehr als Frankreich). Die starke Zusammenarbeit zwischen der Geschäftswelt, der Bildung (mit der Vorherrschaft der arbeitsgebundenen Ausbildung) und den Forschungsinstituten maximiert die Effizienz bei der Entwicklung und Vermarktung dieser Patente.

2. Finanzen

Angesichts der finanziellen Situation in Europa kann die Gefahr einer Explosion, oder Spaltung der Eurozone in den nächsten 5 Jahren nicht ausgeschlossen werden. In einem solchen Fall und angesichts der Unterschiede in den öffentlichen Defiziten und Handelsbilanzen zwischen Deutschland und den meisten anderen Ländern der Eurozone würde eine solche Situation de facto zu einer Aufwertung der neuen deutschen Währung gegenüber den anderen Ländern führen, wahrscheinlich in einem Verhältnis zwischen 20 und 50%. Ein in einem anderen europäischen Land ansässiger Investor würde daher den Wert seiner Immobilieninvestition und seiner Mieteinnahmen im gleichen Verhältnis in seiner Landeswährung steigen sehen.

„Deutschland ist wohl das europäische Land mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.“
– Fabrice Alvaro

3. Chancen und Risiken von Immobilieninvestitionen

Deutschland ist wahrscheinlich das Land in Europa mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte stellt in einer Studie vom Mai 2019 fest, dass es acht Jahre dauert, um sich ein neues 70 m2 großes Haus in Frankreich und sogar 9,8 Jahre im Vereinigten Königreich zu leisten, was einem durchschnittlichen Bruttogehalt entspricht. In Deutschland liegen diese Zahlen bei 5 Jahren, in Italien bei 5,8 Jahren und in Spanien bei 6,3 Jahren.

Darüber hinaus ist die Kaufkraft von Immobilien (Verhältnis zwischen Gehalt und Wohnungspreis) dort viel höher als in Frankreich oder Großbritannien. So sind beispielsweise in München, wo die Gehälter etwa 25% höher sind als in Paris, Immobilien billiger; in Hamburg, wo die Gehälter mit denen in Paris vergleichbar sind, sind die Preise etwa doppelt so niedrig; in Berlin, der Hauptstadt der wirtschaftlichen und kulturellen Erneuerung, sind die Preise zwei- bis dreimal niedriger als in Paris.

Dieser Preisfaktor ist unseres Erachtens sehr wichtig: Er sichert nicht nur eine vielversprechende Zukunft in Bezug auf Rendite und Kapitalgewinne, sondern stellt auch ein wichtiges Bollwerk gegen das Risiko dar, sein Haus nicht mehr vermieten, billiger vermieten oder mit Verlust verkaufen zu können, sollte eine schwere Wirtschaftskrise Europa treffen: Unter diesem Gesichtspunkt ist der Begriff der Kaufkraft von Immobilien sehr wichtig, und Deutschland scheint uns das Land zu sein, das die solidesten Garantien bietet.

4. Steuerlich

  • Besteuerung von Mieteinnahmen. Abzug der Abschreibung des Bauwertes der Immobilie (zwischen 2 und 2,5% pro Jahr, auf einer Basis von etwa 70 bis 80% des Immobilienwertes), der Darlehenszinsen und anderer Kosten, darunter: Arbeiten, Instandhaltungskosten und laufende Kosten.
  • Besteuerung von Kapitalgewinnen. Es gibt keine Kapitalgewinnsteuer auf Kapitalgewinne nach 10 Jahren des Eigentums an der Immobilie. Es gibt keine Steuer auf Kapitalgewinne nach 10 Jahren Besitz des Eigentums. Tatsächlich führt ein Kapitalgewinn von 50.000 € im Jahr 2020 bei einer vor 2010 gekauften Immobilie zu einem Nettogewinn von 50.000 € für den Verkäufer. Bei einem Verkauf vor 10 Jahren wird der Veräußerungsgewinn nach dem progressiven Einkommensteuertarif besteuert (wobei alle anderen im Jahr des Verkaufs in Deutschland erzielten Einkünfte berücksichtigt werden).
  • Andere Steuern. Die monatlich oder vierteljährlich zu zahlende Grundsteuer oder deren Äquivalent ist im Allgemeinen 4- bis 5-mal niedriger als die in Frankreich für eine vergleichbare Fläche gezahlte Steuer. Sie wird vom Mieter bei der Vermietung der Immobilie bezahlt.

Kontaktieren Sie uns für weitere Details oder für Simulationen.

Image
Unter den beliebtesten Städten der Welt

5. Kulturell

Der deutsche Staatsbürger zeichnet sich durch sein staatsbürgerliches Verantwortungsbewusstsein aus, das sich z.B. in der Sauberkeit der öffentlichen Räume zeigt, einem Pragmatismus, der es ermöglicht, Konflikte zu vermeiden, sowohl innerhalb von Unternehmen (Zusammenarbeit zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern mit dem Ziel, langfristig die beste Leistung für das Unternehmen und damit für die Arbeitnehmer zu erzielen) als auch in privaten und geschäftlichen Beziehungen (Konflikte zwischen Mietern und Eigentümern im Bereich des Wohnungseigentums sind eher selten). Privateigentum wird respektiert und schlechte Zahler werden sanktioniert und registriert (über die SCHUFA, die über erhebliche negative Kenntnisse über das zukünftige Leben von Menschen mit einem schlechten Rating verfügt). Kurz gesagt: Die deutsche Gesellschaft mag schlechte Zahler nicht und bestraft sie hart.

Die persönliche Sicherheit in Deutschland ist hoch; nicht zuletzt gehören deutsche Städte laut dem Ranking 2018 der internationalen Anwaltskanzlei Mercer neben Schweizer Städten zu den beliebtesten der Welt, was die Lebensqualität betrifft.

6. Rechts- und Steuersicherheit

Deutschland ist bekannt für die rechtliche und steuerliche Sicherheit, die es Investoren bietet: Bemerkenswert ist die geringe Häufigkeit von Änderungen der Spielregeln, die in der Regel langfristiger Natur sind.

Es gibt kaum staatliche Interventionen.
Dieser Punkt ist ähnlich wie der vorherige. Es erklärt auch teilweise, warum die Immobilienblase Deutschland verschont hat.

Gewerbeimmobilien in Deutschland

Wir bieten Ihnen Investitionen in Gewerbeimmobilien in Deutschland an. Diese Möglichkeiten sind in ganz Deutschland zu finden.

Um Ihnen die besten Investitionsmöglichkeiten zu bieten, verfügen wir über ein Netzwerk von Kontakten:

  • Direkt mit institutionellen Verkäufern von Wänden (Büros, kommerzielle Wände und Supermärkte);
  • mit Immobilienbüros, die sich auf den Verkauf von Waren zur gewerblichen Nutzung spezialisiert haben;
  • mit Investmentfonds, die den Kauf/Verkauf von Immobilien zu ihrem Geschäft machen.
In der Presse
Icon For Arrow-up